Winterwandern im Allgäu

Egal ob man alleine, zu zweit oder mit der Familie unterwegs ist – eine Winterwanderung ist immer ein Genuss.

Winterwandern auf geräumten Wegen im Allgäu

Schritt für Schritt an der klaren Luft

Mit jedem Schritt knirscht der Schnee unter den Füßen, der Atem dampft in der kalten Luft... Dick eingepackt schreitet man auf geräumten Winterwegen und lässt sich von der wärmenden Wintersonne bescheinen. Und dazu der Blick auf das verschneite Bergpanorama. Was gibt es Herrlicheres? Hopferau hält ein breites Netz an endlos erscheinenden Winterwanderwegen bereit, die gut ausgeschildert sind. Nach einem Spaziergang durch den Schnee kann man sich zuhause auf eine heiße Tasse Tee freuen oder sich einen Gang in die Sauna gönnen.

Schneeschuhwandern querfeldein im Winter

Schneeschuh-Wandern querfeldein

Wer nach etwas mehr Abwechslung sucht, leiht sich Schneeschuhe und stapft damit los. Winterwandern mit Schneeschuhen ist eine Wonne, weil man damit nicht an die geräumten Wege gebunden ist. Querfeldein durch den Tiefschnee oder einfach den verschneiten Hang bergauf dem Gipfel entgegen – Schneeschuhe verhindern das Einsinken und erleichtern das Vorankommen im tiefen Schnee. Für Einsteiger werden auch geführte Schneeschuhwanderungen angeboten.

Winterwanderungen auf geräumten Wegen

Winterwandern ist gesund

Nicht nur schön für das Auge und erfreulich wegen des Naturerlebnises, sondern auch gesund ist das Wandern in der Winterluft. Die kalte Luft stärkt die Bronchien und das Immunsystem, die Bewegung bringt den Kreislauf in Schwung und regt die Organe an. Mit gutem Schuhwerk und angemessener Kleidung wird damit jeder Winterspaziergang zur Gesundheitskur. Vorsicht ist geboten, wenn man durch die Anstrengung ins Schwitzen kommt – dann heißt es: schnell umziehen oder ab ins Warme!

Winterausflug zur Hirschfütterung

Wildfütterung im Winter

Ein beeindruckendes Erlebnis ist es, eine Wildfütterung zu beobachten. Weil Rotwild im Schnee nur wenig Futter findet und die Triebe der Bäume geschützt werden müssen, werden die Tiere an ausgesuchten Orten vom Förster gefüttert. Eine Wildfütterung lässt sich wunderbar mit einem Winterspaziergang verbinden. Alternativ werden auch Kutsch- und Schlittenfahrten zur Wildfütterung angeboten. Täglich um 14 Uhr, Anmeldung unter Tel. 08362/8094.

Nähere Informationen gibt es bei der Gästeinformation Hopferau

Tipp:

Ist es Ihnen schon einmal aufgefallen, wie still es ist, wenn man ein Stück entfernt vom Autoverkehr in der Winterlandschaft unterwegs ist? Schnee schluckt Geräusche wie ein riesiger Schalldämpfer. Achten Sie bei Ihrem nächsten Winterspaziergang darauf!